Sie befinden sich hier auf einer Seite von
 www.birswilly.ch


Sonntag 21. Juli

7. JUBILÄUMSWANDERUNG

Wanderleiter: Ernst Vögtlin / Bruno Eyer

Route: Waldenburg (517) Ruine Waldenburg (702) Gerstelflue (889)
Lauchflue - Belchenflue (1098)  Dürstel (805) Langenbruck (708)

34 Teilnehmer/innen  begaben sich auf die sehr anspruchsvolle Bergwanderung.



Treffpunkt in Waldenburg  um 09:00 


Mahnende Worte von unserem
Präsidenten Werner Madörin an die Teilnehmer
 die ungenügend auf diese anspruchsvolle  Wanderung vorbereitet sind.
Dank zusätzlich aufgebotenen Wanderleiter konnte diese von der Natur aus her
betrachtete ausgesprochen schöne Wanderung, unfallfrei durchgeführt werden.


Rolf Herter der Geschäftsführer des WbB


Da thront sie, klick Die Waldenburg


Wanderleiter Ernst mit fragendem Blick zur Gräte hinauf


Werner Madörin im Gespräch mit dem alt Gemeindepräsident von Waldenburg


Die erste Pause...


Wir geniessen hier noch im Schatten ein herrliches Wanderwetter.


Bereit zur nächsten Etappe, eine der anstrengensten erwartet uns...

Weiter gehts aufwärts entlang des bewaldeten Grates, vorbei an unzähligen Feuerstellen und einem natürlichen
Felsentor zum Aussichtspunkt beim Triangulationspunkt 1041 m ü.M. Hier befindet sich ein militärhistorischer
Leckerbissen: der Beobachtungsposten Lauchweid gehörte zur Befestigung aus dem Ersten Weltkrieg. Der Bunker ist
offen, über Treppen erreicht man die Stahlkuppel und kann durch die Beobachtungsschlitze hinausschauen.


Ein fantastischer rund um Blick gibt es da oben als Belohnung für die Anstrengung.


Beobachtungsposten Lauchweid


Zwischendurch herrliche Sicht in eine Natur hinaus die einem bewegt.


Das wäre der Hammer...so ein Schnappschuss in freier Wildbahn! Ein Traum jedes Fotografen.
Dieser Jungfuchs habe ich  im Tierpark Langen Erlen nach mehreren Anläufen
endlich erwischt.
 

Mittagspause... Picknick.....ausruhen...




Die alten Schützengraben feiern nächstes Jahr ihr 100 jähriges Bestehen.
 Nach den klärenden Worten von Wanderleiter Kurt Weisskopf
ist ein grösseres Fest geplant, zur Erinnerung an diese Verteidigungslinie im Jura


 Was für Strapazen mussten die Soldaten, im Winter und Sommer,
das ganze Jahr über, in diesen Stellungen erlitten haben?


 jetzt geht es auf einem weichen schattigen Waldweg weiter.. Genusswandern pur!


.....angekommen beim Chilchzimmer Sattel. klick: Bergrestaurant Belchen







Die Belchenflue ist erreicht. Von hier geht noch ein Pfad und Treppe ein paar Höhenmeter
 hinauf
 zur Aussichtsplattform klick:  Belchenflue


Die Stimmung auf dieser Wanderung war gut und fröhlich, wie diese beiden Damen es ausstrahlen.


...die Steigerung der guten Laune sieht dann so aus!


zurück von der Aussichts-Plattform Belchenflue


Das Ender der Wanderung  Langenbruck ist erreicht.


Keck, frisch und munter eben echt wie bei den Wanderwege beider Basel üblich. Gluschtig gewordern?


Gut lachen im Schatten. Da fallen Sprüche....





Der Durst ist gross. Hier besteht die Möglichkeit an ein wohlverdientes Bierchen heran zu kommen.

Allen Wanderleitern und mit dem organisieren aufgebotenen Helfern ein grosses Dankeschön .
Die nächste Jubiläums Wanderung findet am Sonntag 18. August statt.  Komm mit...

zurück