B U N D E S H A U S

Ein Hauch Bundeshausluft und ein Streifzug durch Bern

Mittwoch, 21. März 2012

Organisiert von Wanderleiterin Irene Meinen
Da das Fotografieren im Bundeshaus streng verboten ist,
hat uns die Verwaltung des Bundeshauses auf Anfrage hin gratis
11
Fotos
  zur Verfügung gestellt. Herzlichen Dank.



Frühlingsluft in der obersten Etage....

Bundeshaus mehr Infos ....klicke hier





Der Warteraum für Besucher. Einlass nur nach griffigen Sicherheitskontrollen wie an einem Airport.


...und dann ganz ehrfürchtig stehen wir mitten drinn.
Ein kompetenter, spassiger Guide und ein Aufpasser in Uniform, der bewaffnet ist, begleitete uns.


Viele Details stehen für die Vielseitigkeit der Schweiz. Jede Figur hat eine Bedeutung.






Der Nationalratssaal. Die Story des grossen Wandbildes, von einem Genfer Künstler gemalt, ist etwas ganz spezielles.


Der Ständeratssaal.


Das Ständeratszimmer, eine Schreinerarbeit grosser Klasse.


Die Wandelhalle hat ihre eigenen Gesetze und Bedeutung. Auch da wird Politik gemacht.


Das letzte der offiziellen Bundeshaus Fotos zeigt eines der diversen Sitzungszimmer

********

Ab hier folgen meine Aufnahmen. Alle mit der Spiegelreflex Olympus E-30. Aufgesetzt ein Zuiko 40-150 mm Objektiv.
Der ganze Tag verlief optimal mit bestem Wetter. Unsere Wanderleiterin
hat sich wie immer sehr gut vorbereitet.
Die Führung nach der Besichtigung des Bundeshauses durch die Altstadt war ein Hochgenuss.


Der Zug für unsere Gruppe nach Bern.  Basel SBB ab 08:31 h


Freude herrscht...bei so einem strahlenden Frühlingstag, ganz klar eine strahlende Irene.


Der erste Blick....beeindruckend.


Das Interesse ist sehr gross. Wir hängen buchstäblich an den Lippen der Wanderleiterin





Gesunde Bäume mitten in der Stadt. Man fühlt sich wohl hier.





Bitte genau hinschauen, das linke Fenster ist aufgemalt.

?
Einige Brücken überqueren die Aare, welche ist denn das schon wieder?


Ein lustiger, aufmerksamer Macher in Bildsprache....bitte nicht stolpern


Millionenfach fotografiert und doch immer wieder faszinierend in der Kramgasse der Z'ytglogge Turm


Die Astronomische Uhr, ein wunder Ding, mehr darüber ? klick mich


Der Turmwärter hämmert kräftig beim Stundenschlag auf die Glocke.


Münster Portal mehr darüber klick mich



Dieser Kirchenturm gehört zur Nydeggkirche (früher Felsenburg) - dem Gründungsort von Bern.





Auch darüber gibt es eine wahre Geschichte


  Wir nähern uns der Mittagsrast und dem Bärengraben


Stille, kleine Gässchen für die Einheimischen zu eng, für die Touristen ein beliebtes Foto-Sujet.


Eingang zum Nobel
hotel-Restaurant  "Verdi"


Das Bärenmännchen getrennt von der Bären-Mutter und den zwei Russenbabies mehr....klick hier



Um diese Zeit schon gut besetzt das Ausflug Restaurant Tramdepot
Grosses Restaurant mit Brasserie Charakter  mehr....klick hier





Da wird anerkannt schmackhaftes Bier gebraut. Das Essen sehr gut, preiswert und freundlicher Service.


Aussicht auf die Altstadt und die Bären im neuen und alten Bärengraben.


Die "härzige" Bärli (nicht nur) müssen doch aufs Bild


Hier präsentiert sich besonders schön eine mittelalterliche Stadtkulisse vom Feinstem.
 Bern Unesco Kulturerbe.  mehr darüber:....klicke hier


Nach ca. 15 Minuten bergauf sind wir auf dem Rosenberg. Von wegen Rosen...Krokuss-Berg!


Farbenfroh die Krokusse in vollster Blüte.


Behinderte geniessen diese Frühlingsonne im schönen Park in vollen Zügen.


Diese Verdauungswanderung war klever eingebaut in die Stadtführung.


Am Läuferplatz...


Das alte Rathaus......mehr darüber.....klicke hier


So sah es 1890 aus.


Eine Dame am alten Stadthaus. Immer wieder etwas zum lächeln


Hochwasser ist nun nicht mehr zu befürchten, dank grosser Aufwendungen der Stadt in der
Wasserregulierug an der Aare



Die Frühlingssonne lockt.....



Unterwegs heimwärts zum Hauptbahnhof Bern

Eine knappe Stunde blieb uns noch um selbständig Berner Luft zu schnuppern. Vollgepackt mit vielen,
sehr schönen Eindrücken brachte uns dann die SBB wieder nach Basel zurück.

Im Namen aller Teinehmer ein grosses Dankeschön an Irene Meinen für diese kompetente Führung und
diesen einmalig schönen Tag den wir zusammen erleben durften. BRAVO!

zurück