GRENZLAND SCHAFFHAUSEN
Samstag den 27. September 2014
Wanderung entlang der Grenze zu Deutschland
zu den wenig bekannten Reiatdörfern

Wanderleiter Emil Büchi
Route: Dorf Bibern m(450) - Hofen (474) - Altdorf (516) - Höchter Punkt (709) -
  Opfertshofen (566) - Lohn (636)  11 km, Aufstieg 470 m, Abstieg 304 m,  3 Std.

Alle Aufnahmen mit der Taschenkamera Lumix DMC-LX7 aufgenommen

Basel - Schaffhausen in einer Stunde Fahrt mit der DB
In Schaffhausen erwartet uns der Extrabus zum Start der Wanderung nach Bibern SH


Wanderleiter Emil besorgt die kostengünstigten Tickets für die 32 Wander/Innen


Bereit zum Abmarsch


Postkartenwetter begleitet uns


Kunst im Dorf. Eine grosse Zwetschge geschliffen aus Marmor im Schaukasten am Wegrand


Mitten durch das Dorf


Abwechsungsreiche bäuerliche Hügellandschaft nach Bibern.


Das Dorf Bibern hat seinen Namen erhalten von den reichlich
vorkommenden Bibern im Dorfbach, der heute Biberbach heisst.


Gepflegte  Ostschweizer "Heimetli" mit blumigen Gärten, ein Markenzeichen


Kunst am Wegrand. Ein Winzerblatt aus Stein mit einem echten blühenden Steinwurz


Das Dorf Hofen  136 Einwohner
Im historisch engeren Sinne werden als (ehemalige) Dörfer im Reiat die Ortschaften
 Altdorf SH, Bibern SH, Büttenhardt,
 Herblingen, Hofen SH, Lohn SH, Opfertshofen
Stetten SH bezeichnet.


Auf der Anhöhe von Hofen


Hart an der Grenze das Dorf Wiechs in Deutschland


Gute Aussicht vom schattigen Pausenplatz am Schmugglerpfad gelegen


nur so nebenbei...WbB Wanderinnen Ginette und Christel




Sehr schöne Info Tafeln an den Rastplätzen vermitteln Wissen.
Klick auf den offiziellen REIAT-WEG


Höchst qualifizierte Weinkultur aus Altdorf







...und immer wieder Blumen




Altes Riegelhaus in Altdorf


Herbst


Das Wandern ist des Emil's Lust........die gelbe WbB Kappe


Nach einem kurzen Aufstieg sind wir in Opfertshofen angekommen


Lockvogel Kaffeekanne, hier gibt's Keramik zu kaufen. Clever!


Mittagspause


Rundumsicht


Blitzsauberes Baizli im Dorf Lohn.  mehr von Lohn  klickme


Am Ende der Wanderung im Dorf Lohn erwarten wir den Genuss des Tages, für die meisten ein
kühles Blondes.  Die Emil Büchi Wanderung, ein Volltreffer. Danke Emil, super!


Abfahrt in Lohn. Der Bus bringt uns wieder nach Schaffhausen


Es bleibt uns noch etwas Zeit, um in Schaffhausen zu schnuppern






...viel gluschtiges im Fenster....

....und etwas weniger gluschtiges :-))


... mit der DB zurück nach Basel
back
frühere Fotoreportagen klickme